Logo Ost- und Westsiedlung OST- UND WESTSIEDLUNG Stadt Salzgitter
Foto Jugendliche
STÄRKEN vor Ort
Foto Hochhaus
Der Torbogen
(Stadt-)Viertel-Lauf
12. (Stadt-)Viertel-Lauf am 16. September 2017
Weitere Infos ...
 

Unterstützung einer dauerhaften Arbeitsmarktintegration von Alleinerziehenden

Mikroprojektträger:

SOS-Kinderdorf e.V., SOS-Mütterzentrum Salzgitter - Mehrgenerationenhaus

Zeitraum:

01.01.2011 bis 31.12.2011

Zielgruppe:

Alleinerziehende Mütter mit Problemen beim Einstieg oder Wiedereinstieg in den Beruf

Ziel:

Alleinerziehende Mütter erhalten Hilfestellung und aktive Begleitung beim Einstieg oder Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt durch Bewerbungstraining und Coaching, Beratung und Begleitung auch nach Arbeitsaufnahme und einen Gesprächskreis zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Familienalltag und Berufstätigkeit.

Umsetzung:


In einer offenen Beratungsstelle im SOS- Mütterzentrum erhalten die Teilnehmerinnen Unterstützung bei der Erarbeitung ihrer persönlichen und beruflichen Zielplanung, bei der Erstellung oder Aktualisierung ihrer Bewerbungsunterlagen, bei der Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche und eine mögliche Arbeitsaufnahme sowie durch Unterstützung und Beratung bei der Organisation des Familienalltags vor und nach der Arbeitsaufnahme.

Ein Gesprächskreis der Teilnehmerinnen wird den Prozess der Wiedereingliederung begleiten, den Erfahrungsaustausch fördern und die alleinerziehenden Mütter bei der Bewältigung von Alltag und Berufsleben und der damit verbundenen neuen Lebenssituation unterstützen.

Ergebnisse:

Es bestand ein hoher Bedarf an Unterstützung und Beratung von Alleinerziehenden bei der Organisation des Familien- und Berufsalltages, da die Vereinbarkeit beider Lebensbereiche oft eine große Herausforderung darstellt.

10 Alleinerziehende wurden beim Einstieg oder Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt unterstützt. Die Betreuung und Motivation wurde sehr sehr individuell organisiert. Eine Kinderbetreuung wurde gewährleistet. Es gab Profiling und Typberatung, Bewerbungsunterlagen wurden erstellt, bei Bedarf Kontakt zu Ämtern und Firmen aufgenommen sowie Vorstellungsgespräche vorbereitet.

6 Teilnehmerinnen erhielten Einladungen zu Vorstellungsgesprächen, 9 Vorstellungsgespräche wurden wahrgenommen.

Insgesamt 6 Teilnehmerinnen wurden beruflich integriert: 2 Frauen erhielten einen Praktikumsplatz (Autowerkstatt, Büro); eine Mutter absolvierte einen Tagesmutterkurs, zusätzlich geht sie einer geringfügigen Beschäftigung nach; eine Teilnehmerin erhielt einen Ausbildungsplatz in der Gastronomie, eine Teilnehmerin als Wiedereinsteigerin einen Teilzeitarbeitsplatz als Bäckereifachverkäuferin; eine Teilnehmerin konnte in eine berufliche Maßnahme integriert werden.

Wichtig war den Teilnehmerinnen der Austausch mit anderen Alleinerziehenden. Im Gesprächskreis trafen sich "Gleichgesinnte" zum Erfahrungsaustausch und zur gegenseitigen Unterstützung, Kontakte wurden geknüpft und Freundschaften entstanden. Während des Gesprächskreises wurden die Kinder betreut.

Über das Projekt hinaus werden die Kontakte weiter bestehen, da einige Mütter nach Arbeitsaufnahme weiterhin begleitet werden bzw. an Gesprächskreisen teilnehmen.

Kooperationspartner:

  • Alle Träger von Mikroprojekten in der Ost- und Westsiedlung als Netzwerkpartner
  • SOS-Mütterzentrum mit Praktikumsplätzen und Jobbörse
  • Firmen im Umfeld als potenzielle Arbeitgeber

 
<<< Zurück zur Übersicht "Mikroprojekte 2011"

 
 

STÄRKEN vor Ort

Gefördert von:

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Europäischer Sozialfonds für Deutschland

Europäische Union

 

| © 2005 - 2017 Stadt Salzgitter | Impressum |