Logo Ost- und Westsiedlung OST- UND WESTSIEDLUNG Stadt Salzgitter
Foto Jugendliche
STÄRKEN vor Ort
Foto Hochhaus
Der Torbogen
(Stadt-)Viertel-Lauf
12. (Stadt-)Viertel-Lauf am 16. September 2017
Weitere Infos ...
 

Weiterentwicklung der offenen Beratungsstelle "Zukunft planen" mit individuellem profiling

Mikroprojektträger:

SOS-Kinderdorf e.V., SOS-Mütterzentrum Salzgitter - Mehrgenerationenhaus

Zeitraum:

01.03.2010 bis 31.12.2010

Zielgruppe:

Jugendliche und junge Erwachsene mit Problemen beim Einstieg oder Wiedereinstieg in den Beruf

Ziel:

Jugendliche und junge Erwachsene bekommen Hilfe zur Selbsthilfe und werden durch individuelle Förderung fit für den beruflichen Ausbildungs- bzw. Arbeitsmarkt gemacht.

Die Vernetzung wird intensiviert.

Umsetzung:


Im SOS-Mütterzentrum wird die offene Beratungsstelle mit niedrigschwelligen Angeboten für Jugendliche und junge Erwachsene mit Problemen beim beruflichen Einstieg weiterentwickelt. Nachdem in der Startphase hauptsächlich Schülerinnen und Schüler erreicht wurden, sollen nun schwerpunktmäßig Jugendliche und junge Erwachsene, die die Schule beendet haben und auf der Suche nach Zukunftsperspektiven sind, unterstützt werden. Es werden Beratungsgespräche, Seminare und praktische Tätigkeiten ermöglicht, um den individuellen Erfahrungsraum und den Verantwortungsrahmen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu erweitern.

Dabei werden die kognitiven Fähigkeiten geschult, persönliche Stärken und Schwächen herausgearbeitet, Schlüsselqualifikationen eingeübt und persönliche und berufliche Zielplanungen erstellt.

Beim Bewerbungstraining werden PC-Kenntnisse sowie Internetkenntnisse vermittelt, Bewerbungsunterlagen erstellt und Bewerbungsgespräche trainiert.

Ergebnisse:

Die Kontakte zu Jugendlichen und jungen Erwachsenen in der Berufsfindungsphase wurden durch weitere Vernetzung im Stadtteil ausgebaut. Eine sehr erfolgreiche Zusammenarbeit entstand mit Schulen, mit Partnerschaft für Lehrstellen e.V., der Kompetenzagentur Salzgitter-Bad sowie im Netzwerk des SOS-Mütterzentrums und des Stadtteiltreffs NOW.

Im Rahmen des Projektes wurde mit 20 Jugendlichen ein individuelles Profiling durchgeführt. Die individuelle und engmaschige Beratung und Begleitung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer war sehr erfolgreich. Von 20 Teilnehmer/innen konnten 13 in weiterführende Maßnahmen oder Beschäftigungsverhältnisse vermittelt werden. 4 Teilnehmer/innen davon erhielten einen Ausbildungsplatz.

Resultierend aus der guten Zusammenarbeit mit der städtischen Förderschule "Am Steinberg" entsteht ab 2011 über das Projekt hinaus eine langfristige Kooperation. Um bessere Übergänge zwischen Schule und Beruf zu schaffen, werden ausgewählte Schüler/innen im Rahmen von Praxistagen in verschiedenen Bereichen des Mütterzentrums eingesetzt.

Kooperationspartner:

  • Alle Träger von Mikroprojekten in der Ost- und Westsiedlung als Netzwerkpartner
  • SOS-Mütterzentrum mit Praktikumsplätzen und Jobbörse
  • Dr.-Klaus-Schmidt-Hauptschule
  • Realschule Salzgitter-Bad
  • Türk.-Islamische Gemeinde
  • Firmen im Umfeld als potenzielle Arbeitgeber

 
<<< Zurück zur Übersicht "Mikroprojekte 2010"

 
 

STÄRKEN vor Ort

Gefördert von:

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Europäischer Sozialfonds für Deutschland

Europäische Union

 

| © 2005 - 2017 Stadt Salzgitter | Impressum |