Logo Ost- und Westsiedlung OST- UND WESTSIEDLUNG Stadt Salzgitter
Foto Jugendliche
Leben in der Siedlung
Foto Hochhaus
Der Torbogen
(Stadt-)Viertel-Lauf
12. (Stadt-)Viertel-Lauf am 16. September 2017
Weitere Infos ...
 
 

Ein Viertel blüht auf!






Die Ankündigung der Facebook-Initiative des Freiwilligenzentrums Salzgitter „salzgitter-wird-schoen.eu“, den Kattowitzer Platz in Salzgitter-Bad zu verschönern, hat eine Idee gezündet. Wie im August schon angekündigt, wurden in diesem Herbst an verschiedenen zentralen Orten in der Ost- und Westsiedlung Blumenzwiebeln gesetzt, die im Frühjahr ein Blütenmeer entstehen lassen werden. Ganz im Sinne des Mottos der Pflanzaktion: Ein Viertel blüht auf!

Der Startpunkt war die Teilnahme am Wettbewerb „Die schönste Straße Deutschlands“ des Netzwerks Nachbarschaft. Leider war die Aktion in der Ost- und Westsiedlung für die Jury nicht geldpreiswürdig. Dennoch hat sich das Engagement für die Projektidee gelohnt. Die im August gesetzten Lavendelpflanzen haben nun Gesellschaft bekommen.

Bis zum Herbst 2013 wurden einzelne Flächeneigentümer in der Ost- und Westsiedlung eingebunden. Hier stieß das Organisationsteam auf offene Ohren und meist unkomplizierte Unterstützung. Zeitgleich wurden durch unterschiedliche Spendenaufrufe Finanzmittel und Sachspenden in Form von Blumenzwiebeln akquiriert. Auch hier ließen sich Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen begeistern und zu Unterstützungsleistungen motivieren. Einen besonders großen Anteil haben die durch die Ortspolitik bereitgestellten Ortsratsmittel. Darüber hinaus wechselte das Gartencenter Nordharz neben einer großzügigen Sachspende noch alle Geldspenden zu einem sehr guten „Wechselkurs“ in Blumenzwiebeln um.

Die Akteure fanden genügend fleißige Hände aus den Kindergärten KunterBund und Christ-König, aus dem Stadtteiltreff NOW, der türkisch-islamischen Gemeinde DITIB, Bewohnerinnen und Bewohnern, der Agentur der Kulturlotsen sowie einer tatkräftigen Gruppe der Jugendwerkstatt JOB, die die ca. 12.000 (!) zusammengekommenen Blumenzwiebeln gemeinsamen in die Erde bringen wollten.

Nachdem die drei Schulen im Quartier und die Noah-Gemeinde ihre Pflanzungen in Eigenregie absolviert hatten, konnten die restlichen Blumenzwiebeln bei sonnigem Wetter am 30. Oktober ihren festen Platz unter den Rasenflächen bekommen.

Besonders im Kreuzungsbereich am Martin-Luther-Platz und an der Ecke Burgundenstraße/ Helenenstraße wird im Frühjahr das Bild eines „Blütenmeeres“ verwirklicht sein.

Das Organisationsteam freut sich sehr über das Engagement aller Beteiligten und den entstandenen positiven Blick auf die Ost- und Westsiedlung in Salzgitter-Bad.

Und im nächsten Jahr soll es weitergehen. Denn neben dem Kattowitzer Platz gibt es noch viele Flächen, die zur Verschönerung einladen. Und dann heißt es erneut „Ein Viertel blüht auf – Gemeinsam für ein lebenswertes Quartier!“

Hier finden Sie eine Broschüre als PDF-Datei (ca. 3 MB) zum Download, die die Pflanzaktion dokumentiert.

 
<<< Zurück zur Übersicht "Leben in der Siedlung"

 
 

 

| © 2005 - 2017 Stadt Salzgitter | Impressum |