Logo Ost- und Westsiedlung OST- UND WESTSIEDLUNG Stadt Salzgitter
Foto Jugendliche
Leben in der Siedlung
Foto Hochhaus
Der Torbogen
(Stadt-)Viertel-Lauf
12. (Stadt-)Viertel-Lauf am 16. September 2017
Weitere Infos ...
 
 

9. Stadtteilfest






Geschätzt mehr als 1.000 Besucher, Bewohnerinnen und Bewohner der Ost- und Westsiedlung sowie Gäste, fanden sich auf dem Martin-Luther-Platz ein.

Mit einer von der Ev. Kirchengemeinde Noah, der Kath. Kirchengemeinde Christ König und der Ev. Freikirchlichen Gemeinde gestalteten ökumenischen Kurzandacht und musikalischer Untermalung durch den Chor der Ev. Freikirchlichen Gemeinde wurde das Fest eingeläutet.

Herr Bürgermeister Klein, Herr Ortsbürgermeister Bauer, Frau Behrens-Schröter und Herr Janizki als Sprecher des NOW sowie Herr Meyer und Herr Schäfer vom Stadtbüro Ost- und Westsiedlung eröffneten mit kurzen Begrüßungsworten das Fest.

Das abwechselungsreiche Bühnenprogramm startete mit Kinderliedern, die von den Kindern des kath. Kindergarten Christ-König und des evang. Kindergartens KunterBund gesungen wurden. Weitere Auftritte der Tanzschülerinnen und -schülern der Tanzschule Kwiatkowski, der Jazzgruppe der Städtischen Musikschule, Schülerinnen und Schüler der Grundschule Am Ziesberg und der Dr. Kl. Schmidt Hauptschule sowie des Kinderhauses des SOS-Mütterzentrum folgten. Zum Abschluss traten die Gruppen Flamenco und Zonked auf und rundete das Programm lebendig ab. Frau Behrens-Schröter moderierte gemeinsam mit Frau Köbrich unterhaltsam durch das Programm.

Das Motto „Ein Viertel bewegt sich“ wurde auch in diesem Jahr wieder durch die Viertel-Läufe praktiziert. Neben dem Schnupper-, Staffel-, Viertellauf und Viertelmarathon wurde in diesem Jahr erstmal ein 2 km langer Block-Lauf angeboten. Die Viertelläufe wurden auch in diesem Jahr durch Herrn Wiencke (MTV Salzgitter von 1863 e.V.), Herrn Roesel (Apotheke Am Eikel) und Herrn Schäfer (Stadtbüro Ost- und Westsiedlung) vorbereitet. Unterstützt wurden die Organisatoren durch Konfirmanden der evang. Kirchengemeinde Noah. Als Schirmherr fungierte Herr Löcke vom Stadtsportbund Salzgitter e.V. Insgesamt sind 89 Läuferinnen und Läufer gestartet, davon 78 Kinder und Jugendliche. Die Teilnehmer kamen auch aus Passau, Göttingen und Kassel. Den Schnupperlauf konnte A. Becker vor J. Sollich und N. Höltgebaum für sich entscheiden. Die beste Platzierung im Blocklauf erreichte J. van Bergen, J. Schneider und J. Buttke blieben die Folgeplätze. Erster des Viertellaufs war P. Stock vor S. Reinecke und S. Köbrich. Die Platzierungen beim Viertelmarathon machten C. Schäfer, J. Dörn und C. Franke in der Reihenfolge unter sich aus. Den Staffellauf konnte nach spannendem Rennverlauf die Staffel „KSV Siegfried II“ (L. Schuldt, E. Lebold, M. Dachtler, J. Thierbach, D. Dachtler) vor „Gymnasium SZ Bad“ (A. Steinmeier, S. Acar, T. Hauberg, T. Hauberg, S. Kott) und „Konfirmanden Noah“ (S. Glump, M. Schröpfer, L. Holczeck, M. Rathmann, J. Behrend) gewinnen.

Die evang. Kirchengemeinde Noah und die Agentur der Kulturlotsen boten Kaffee und Kuchen bzw. Waffeln an. Auch in diesem Jahr waren die Spezialitäten der Türk.-Islam. Gemeinde ein großer Anziehungspunkt. Die Ev. Freikirchliche Gemeinde bot Speisen vom Grill.

Für die Kinder gab es zahlreiche Möglichkeiten zum Spielen, Schminken oder kreativen Basteln. Der KJT Hamberg und der kath. Kindergarten Christ-König hatte hier einige Angebote parat. In den Räumen des Stadtbüro Ost- und Westsiedlung wurde durch den KJT Bambula Spiele auf einer Wii-Spielekonsole angeboten.

Das Stadtteilfest zeigte wieder einmal, wie gut die Vernetzung im Stadtteil funktioniert. Die NOW-Partner wurden durch viele andere soziale Partner wie die AWO, die Caritas-Sozialstation, die Communauten vom AK Stadtgeschichte, die Dr.-Klaus-Schmidt-Hauptschule, die Kindergärten Christ König, KunterBund und Rasselbande, das SOS-Mütterzentrum, den Tauschring, die Türk.-Islam. Gemeinde, den Sozialverband, die Volkshochschule und das Stadtbüro Ost- und Westsiedlung unterstützt.

Finanzielle Hilfe gab es durch die Stadt Salzgitter, Referat Stadtumbau und Soziale Stadt (Bühne und Strom) und die Sparkasse Goslar/Harz (Viertelläufe). Hervorzuheben ist auch die Unterstützung durch ortsansässige Betriebe: die durch die Bäckerei Conti gespendete Kuchen, die Tanzvorführung der Tanzschule Kwiatkowski oder die finanzielle Unterstützung durch die Firma home plus, Ingo Rieck.

Alle Beteiligten freuen sich auf das 10jährige Jubiläum des Stadtteilfestes im nächsten Jahr.

 
<<< Zurück zur Übersicht "Leben in der Siedlung"

 
 

 

| © 2005 - 2017 Stadt Salzgitter | Impressum |